Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG:

Zukunftsagenten GmbH
Markus Klups
Rommerscheider Straße 85
51465 Bergisch Gladbach
Mail: Markus.Klups@zukunfts-agenten.com
Phone: +49 - 2202 - 95 77 827
Mobile: +49 - 172 - 193 85 10
www.zukunfts-agenten.com

Verantwortlich für Design, Grafiken & Umsetzung der Webseite:
Zukunftsagenten GmbH

Disclaimer

1. Content
The author reserves the right not to be responsible for the topicality, correctness, completeness or quality of the information provided. Liability claims regarding damage caused by the use of any information provided, including any kind of information which is incomplete or incorrect,will therefore be rejected. All offers are not-binding and without obligation. Parts of the pages or the complete publication including all offers and information might be extended, changed or partly or completely deleted by the author without separate announcement.

2. Referrals and links
The author is not responsible for any contents linked or referred to from his pages - unless he has full knowledge of illegal contents and would be able to prevent the visitors of his site fromviewing those pages. If any damage occurs by the use of information presented there, only the author of the respective pages might be liable, not the one who has linked to these pages. Furthermore the author is not liable for any postings or messages published by users of discussion boards, guestbooks or mailinglists provided on his page.

3. Copyright
The author intended not to use any copyrighted material for the publication or, if not possible, to indicatethe copyright of the respective object. The copyright for any material created by the author is reserved. Any duplication or use of objects such as diagrams, sounds or texts in other electronic or printed publications is not permitted without the author's agreement.

4. Privacy policy
If the opportunity for the input of personal or business data (email addresses, name, addresses) is given, the input of these data takes place voluntarily. The use and payment of all offered services are permitted - if and so far technically possible and reasonable - without specification of any personal data or under specification of anonymized data or an alias. The use of published postal addresses, telephone or fax numbers and email addresses for marketing purposes is prohibited, offenders sending unwanted spam messages will be punished.

5. Legal validity of this disclaimer
This disclaimer is to be regarded as part of the internet publication which you were referred from. If sections or individual terms of this statement are not legal or correct, the content or validity of the other parts remain uninfluenced by this fact.
Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (Hyperlinks), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur ܜbersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
 
 
Die Zukunftsagenten
Die Zukunftsagenten GmbH begleitet Unternehmen in die Arbeitswelt 4.0 - mutig, individuell und pragmatisch. Gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten wir Zukunftsstrategien und leiten konkrete Handlungsfelder rund um die Bereiche Future Management, Future HR und Future Workspace ab.
 
 
Markus Klups Judith Klups Ingo Weber
CEO :: Future Work Strategist Partner :: Future Work Strategist Partner :: Future Work Analyst

markus.klups@zukunfts-agenten.com

Phone: +49 - 2202 - 95 77 827

Mobile: +49 - 172 - 193 85 10

judith.klups@zukunfts-agenten.com

Phone: +49 - 2202 - 95 77 827

Mobile: +49 - 172 - 307 84 34

ingo.weber@zukunfts-agenten.com

Phone: +49 - 2202 - 95 77 827

Mobile: +49 - 151 6270 1810

Markus Klups ist Gründer und CEO der Strategieberatung Zukunftsagenten GmbH. Mit dem Leitsatz „Making Future Work“ begleitet er Unternehmen auf dem Weg in eine neue Arbeitswelt. Dabei leiten ihn klassische unternehmerische Steuerungs-größen, wie auch trendorientierte qualitative Kennzahlenmodelle. Seine Motivation ist es, Arbeit im Zeitalter der Digitalisierung und Individualisierung so zu gestalten, dass sie sowohl zum Leben der Menschen als auch zu den Anforderungen der Unternehmen passt. Judith Klups ist Partnerin bei der Zukunftsagenten GmbH. Die Diplom-Psychologin hat ihren bisherigen Werdegang im Bereich Human Resources gestaltet, in dem sie zuletzt als Führungskraft den Bereich Personal und Organisationsentwicklung bei einem weltweit agierenden Konzern verantwortet hat. Die strategische Organisations-entwicklung, Change Management Prozesse, Visions- und Leitbildprozesse sowie das Aufsetzen zukunftsgerichteter HR Prozesse kennzeichnen ihre Expertise – immer unter dem Blickwinkel der sich fundamental ändernden Arbeitswelt. Ingo Weber ist Partner bei der Zukunftsagenten GmbH. Der Diplom-Physiker hat vielfältige Projekte im Bereich von SAP basierten Unternehmenslösungen mit Fokus IT Architekturen und Prozesse verantwortet. Durch den Boom mobiler Endgeräte hat er sehr früh seinen Aufgabenschwerpunkt auf die Potentiale neuer digitaler Technologien und mobiler Szenarien, auch in Personalprozessen, verlagert. Die Analyse von Trends und ihr Auswirkungen auf die Arbeitswelt von heute und der Zukunft bilden seine Schwerpunkte.
 
 
Das Tool: Workforce Evolution Designer
 
     
 
Der Workforce Evolution Designer unterstützt maßgeblich den Workforce Evolution Prozess. Er stellt das zentrale Werkzeug dar, in dem von der Definition des zukünftigen Meta-Profils der Workforce über die Erfassung des Ist-Zustands bis zur GAP-Analyse alle relevanten Daten erfasst, bearbeitet und ausgewertet werden können.
 
     
 
Out-of-the-Box

Die Analyse-Spots und ihre Attribute stellen ein vordefiniertes Set an Merkmalen bereit, anhand derer die Workforce beschrieben werden kann. So entsteht ein innovatives, ganzheitliches und zukunftsgerichtetes Bild der Organisation.

Das definierte Merkmal-Set basiert auf jahrelangen Erfahrungen im Bereich HR Strategie und Management sowie etablierten Modellen. Zudem sind prognostizierte Trends und Zukunftsszenarien rund um New Work in die Entwicklung eingeflossen.

     
 
Flexibilität

Der Designer kann auf die speziellen Anforderungen Ihres Unternehmens hin angepasst werden. Dies betrifft sowohl die Analyse-Spots als auch deren Attribute. Flexibilität ist sowohl inhaltlich wie auch vom Umfang her gegeben. Es können beispielsweise auch unternehmensspezifische Kompetenzmodelle, Kennzahlen oder Begrifflichkeiten integriert werden.

     
 
Start small?

Der Prozess als auch das Tool bieten die Möglichkeit, sich zunächst auf die dringlichsten Herausforderungen zu fokussieren und z.B. später in einen unternehmensweiten Analyseprozess überzugehen. Konzentrieren Sie sich beispelsweise in einem ersten Schritt auf einzelne Unternehmens-bestandteile oder Handlungsfelder wie Führungskultur oder Personalentwicklung. Sie können den Workforce Evolution Designer auch bei jeder sich abzeichnenden Veränderung einsetzen: ein Bereich wird neu ausgerichtet, eine Position nachbesetzt, ein neues Tool eingeführt oder ein Bereich soll agiler werden? Der Workforce Evolution Designer bringt Klarheit, Innovationen und Struktur.

 
Treiber einer neuen Arbeitswelt
Transformation? Megatrends? Digitalisierung? New Work? Wertewandel? – Alles prägnante Schlagworte in der aktuellen Presse, Politik und Wirtschaft. Aber was bedeutet dies alles konkret für die Unternehmen? Workforce Evolution ist Ihr Werkzeug, um die Zukunft des Unternehmens konkret zu gestalten, den Wandel anzustoßen und ihn strukturiert zu begleiten. Sie erhalten Klarheit darüber, wie zukünftige Organisationsformen und -strukturen aussehen. Sie erhalten Antworten auf die Frage, ob sich Führung in Zeiten, in denen Teams zunehmend virtuell vernetzt arbeiten, in Ihrem Unternehmen verändern muss. Sie erkennen, ob flexible Arbeitsmodelle entscheidend für Ihren Geschäftserfolg sind. Sie reflektieren Ihr Geschäftsmodell vor dem Hintergrund der Digitalisierung und erarbeiten, was dies konkret für die zukünftig benötigten Talente bedeutet. Es gibt keine Standardrezepte für eine erfolgreiche Zukunft, kein Patentrezept. Die Arbeitswelt der Zukunft ist heterogen und flexibel. Es gilt, sie individuell zu gestalten, Komplexität zu reduzieren und sich auf zentrale Themen zu fokussieren. Der Workforce Evolution Designer ermöglicht Ihnen eine innovative, strukturierte, und systemische Analyse als Fundament für eine planvolle Organisationsentwicklung.
 
     
Transformation = Revolution oder Evolution ?!
  • Unternehmen stehen vor gravierenden Veränderungen.
  • Vor der Fackel ist kein Licht: wir wissen nicht zu 100%, was kommen wird.
  • ABER: die Zeichen sind klar und es gilt, die Unternehmen für die bevorstehenden Veränderungen zu rüsten - durch eine erste zentrale Veränderung.
  • "Alte" Strukturen aufbrechen, Neues etablieren, fluide Strukturen und Prozesse anstoßen!
  • Durch Workforce Evolution setzen Sie eine systemische, gezielte und ganzheitliche Veränderung in Gang!
 
 
Im Mittelpunkt von Workforce Evolution steht die Frage, wie Ihre Organisation in Zukunft aussehen wird: welche Kernaufgaben werden im Unternehmen entscheidend sein und wie wird „Arbeit“ aussehen? Sie erhalten Klarheit darüber, welche Kernaufgaben in Zukunft wann, wie, wo, in welcher Form und von wem erfüllt werden. Sie definieren, in welcher Kultur Talente arbeiten werden, wie sie geführt werden, organisiert und strukturiert sein sollten. Sie setzen sich damit auseinander, welche Arbeitsethik vorherrschen wird, wo Arbeit in Zukunft stattfindet wird. Es gilt, ein differenziertes Bild der zukünftigen Workforce und der Organisation zu entwickeln. Sie erhalten spezifische Profile Ihrer Workforce sowie eine Clusterung anhand von Meta-Profilen. Hieraus leiten wir mit Ihnen gemeinsam konkrete Handlungsfelder und Maßnahmen ab, die für Ihre Transformation, Evolution oder Revolution entscheiden sind.
 
     
 
Workforce Evolution bedeutet:
  • Die eigene Organisation zukunftssicher aufstellen: relevante Trends, Chancen und Risiken heute erkennen um morgen gerüstet zu sein.
  • Veränderungsprozesse gezielt, ganzheitlich und durchdacht aufsetzen.
  • Sich selber und die eigene Organisation in Richtung Zukunft einstimmen, hinterfragen, einsortieren.
  • Einzelmaßnahmen und reaktiven Aktionismus vermeiden.
  • Sicherstellen, dass „Arbeit“ in Zukunft erledigt werden kann.
  • Eruieren, wie „Arbeit“ anders, besser, leichter erfolgen kann.
  • Planen, wie Talente über alle Lebensphasen hinweg an „Arbeit“ teilhaben können.
 
Mit Workforce Evolution können Unternehmen ihre in Zukunft benötigte Organisationsstruktur designen, ein Bild ihrer heutigen und zukünftigen Workforce skizzieren und anhand einer GAP-Analyse den Weg in die Arbeitswelt 4.0 – und somit zur Future Workforce – planen. Zentraler Ausgangspunkt hierfür ist die Unternehmensstrategie, aus der Auswirkungen und Einflussfaktoren auf die Workforce abgeleitet werden. Ein kritischer Blick auf die Megatrends ermöglicht es Unternehmen, ihre Strategie von Außen und aus der Zukunft heraus zu betrachten und zu analysieren, ob es weitere Einflussfaktoren auf ihre zukünftig benötigte Struktur gibt.

Nachfolgend aufgeführt sind exemplarisch potentielle Motivatoren für die Auseinandersetzung mit Workforce Evolution in Ihrem Unternehmen:
 
 
 
 
Workforce Evolution: Der Prozess
 
 
 
 
Unternehmensstrategie, Ziele und Trends können in konkrete Kernaufgaben übersetzt werden, die von irgendwem, irgendwo, irgendwann und irgendwie erfüllt werden: von Menschen, Maschinen oder beiden zusammen. Ziele, Aufgaben, Rollen und Verantwortlichkeiten können sich ändern, ebenso die Art und Weise, wie Kernaufgaben optimal in Hinblick auf die Unternehmensstrategie zukünftig umgesetzt werden. Im Workforce Evolution Prozess wird die Workforce des Unternehmens segmentiert und anhand spezifischer Profile charakterisiert. Die Betrachtung des IST-Zustandes kann sich im Kern an bestehenden Job Families, Stellen oder Abteilungen orientieren. Bei der Planung der Zukunft kann dies verändert werden: eine „Future Family“ definiert sich im ersten Schritt über gleiche oder sehr ähnliche Kernaufgaben. Das individuelle Profil sowohl der heutigen wie auch der zukünftigen Workforce wird anhand der Betrachtung verschiedener "Spots" entwickelt und klassifiziert.
 
     
01 Analyse
  • Unternehmensstrategie / Ziele
    Grobanalyse bereits vorhandener Ergebnisse zu Strategieprozessen und Unternehmenszielen.
  • Workforce
    Analyse relevanter Dokumente und Ergebnisse (z.B. Ergebnisse Demographie-Check, Ergebnisse Mitarbeiterbefragung, IST-Organigramm, Rollenprofile).
  • Trends, Chancen & Risiken
    Ermittlung und Bewertung des Impacts von aktuellen Trends und den daraus abzuleitenden Chancen und Risiken für die Unternehmensstrategie.
 
     
02 Future Workforce Profile
  • Workforce Zielbild - Meta Profil
    Erarbeitung eines Meta-Profils der zukünftigen Workforce (Future Families) aus den Ableitungen der Unternehmenstrategie sowie den externen Einflussfakturen (Trends etc.).
  • Workforce Zielbild - Detailierung
    Feindefinition der Future Families entlang der acht Analyse-Spots.
 
     
03 Status Quo
  • Workforce Ist-Profile
    Aufnahme des Ist-Zustands der Workforce auf Basis bestehender Job-Families. Diese Job-Families werden ebenso entlang der acht Analyse-Spots detailliert beschrieben.
 
     
04 GAP Analyse
Die in den Phasen 02 und 03 erarbeiteten Ergebnisse bieten eine fundierte Datenbasis für eine GAP Analyse zwischen der aktuellen und der zukünftigen Workforce. Analysiert werden hierbei alle in den Spots definierten Charakteristika der Workforce.
 
     
05 Aktionsplan
Aus der GAP Analyse lassen sich verschiedene Ergebnisse ableiten, u.a.:
  • Risiken für die Erreichung der Unternehmensziele
  • Handlungsempfehlungen und Maßnahmenpläne zur Transformation
  • Bewertung und Priorisierung von bestehenden HR Projekten und Aktivitäten
  • Implikationen für Change Management und Mitarbeiter-Kommunikation
 
 

Analyse-Fokus: Acht Spots
Die Beschreibung des Profils einer Familie erfolgt auf Basis von Faktoren, die sich in acht unterschiedliche Analyse-Spots aufteilen. Diese sind:
  • Automation & Digitalisation
  • Engagement & Retention
  • Work Time, Place and Frame
  • Work Culture
  • Talent Diversity
  • Talent Personality
  • Work Style
  • Talent Qualification
 
 

Real Time Audit / Controlling
Eine Technologie-Kooperation ermöglich die Echtzeit Messung der strategisch geplanten Maßnahmen in Abgleich zur realen Wirksamkeit der Maßnahmen innerhalb der Organisation viá App sowie eines umfänglichen Backends. Es wird ermöglicht, beispielsweise einen Change während des gesamten Change Prozesses zu kontrollieren und somit die Erfolgswahrscheinlichkeit und Entwicklung der Organisation stetig zu beobachten und, wenn notwendig, Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Diese Maßnahmen fließen dabei wieder in den Workforce Evolution Designer ein und werden erneut auf Wirksamkeit getrackt. Somit ergibt sich ein rollierender Tracking-Prozess über die gesamte Projekt / Entwicklungsphase hinweg.
 
Workforce Evolution Treiber
Workforce Evolution Prozess
Workforce Evolution Designer
Arbeitswelt im Wandel.
Erkennen. Reagieren. Planen. Handeln.
Das Tool. Macht Bedarfe messbar, Ergebnisse planbar, Maßnahmen identifizierbar und Investitionen begründbar.
Die Treiber
Transformation? Megatrends? Digitalisierung? New Work? Wertewandel? Alles prägnante Schlagworte in der aktuellen Presse, Politik und Wirtschaft. Unternehmen brauchen Antworten auf die Frage, was dies konkret für sie bedeutet, wie zukünftige Organisationsformen und -strukturen aussehen und welche Implikationen dies auf die zukünftig benötigten Talente hat. Es gilt, Komplexität zu reduzieren und sich auf die entscheidenden Themen zu fokussieren.
Der Prozess
Unternehmensstrategie, Ziele und Trends können in konkrete Kernaufgaben übersetzt werden, die von irgendwem, irgendwo, irgendwann und irgendwie erfüllt werden: von Menschen, Maschinen oder beiden zusammen. Ziele, Aufgaben, Rollen und Verantwortlichkeiten können sich ändern, ebenso die Art und Weise, wie Kernaufgaben optimal in Hinblick auf die Unternehmensstrategie zukünftig umgesetzt werden. Im Workforce Evolution Prozess wird die Workforce des Unternehmens segmentiert und anhand spezifischer Profile charakterisiert.
Das Tool
Der Workforce Evolution Designer unterstützt maßgeblich den Workforce Evolution Prozess. Er stellt das zentrale Werkzeug dar, in dem von der Definition des zukünftigen Meta-Profils der Workforce über die Erfassung des Ist-Zustands bis zur GAP-Analyse alle relevanten Daten erfasst, bearbeitet und ausgewertet werden können.
Der Workforce Evolution Designer ermöglicht eine innovative, strukturierte, und systemische Analyse als Fundament für eine planvolle Organisationsentwicklung.